IT-Systeme

   Überblick

Ein hochverfügbares, performantes Datennetz ist die Grundlage jedes Business. Datenmengen und Rechenoperationen in Netzwerken steigen exponentiell. Je größer Datennetze werden, desto wichtiger ist ein strukturierter, einheitlicher und einfacher Aufbau. Wir unterstützen Sie dabei, ihre IT-Infrastruktur nicht zum Engpass Ihres Business werden zu lassen. Unsere Dienstleistung beginnt mit der Anforderungsanalyse,

Konzepterstellung und Kostenermittlung. Gemeinsam erarbeiten wir eine Lösung für Ihr individuelles Projekt. Von der Erstellung einer Ausschreibung über die Planung, Projektsteuerung, Koordination vor Ort, Bauüberwachung, dem Changemanagement bis hin zum Projektabschluss inklusive Abnahme und Übergabe an den Betrieb können Sie auf unsere nach ITIL und Prince2 zertifizierten Berater zählen.

Unsere Teilgebiete im Bereich IT-Systeme:

   Analyse und ReDesign von Infrastrukturen

Oft werden kritische Prozesse und Single Points of Failure erst im Schadensfall entdeckt. Eine umfassende Analyse Ihrer IT-Infrastruktur kann mögliche Performance- und Netzwerkprobleme aufdecken.

 

Wir helfen Ihnen, Ihr Netzwerk zu analysieren, beraten Sie hinsichtlich Zukunftssicherheit, prüfen Ihre Infrastruktur auf den „aktuellen Stand der Technik“ und zeigen Verbesserungspotentiale auf. Zusammen mit unseren Kollegen aus dem Bereich Netzwerkmanagement identifizieren wir Schwachstellen innerhalb Ihres Netzes und entwickeln auf Ihr Umfeld abgestimmte Verbesserungsmöglichkeiten.

Zu unseren Dienstleistungen im Bereich der Analyse und des ReDesigns gehören:

 

  • Analyse der LWL-Infrastruktur
  • Analyse der Hardware
  • Prüfung auf ausreichende Redundanzen
  • Planung neuer Netze
  • Erweiterung vorhandener Netze
  • Parallelaufbau zur Risikominimierung und Reduzierung von Ausfallzeiten bei Changes
Referenzen

Analyse der Aktivtechnik und LWL Verkabelung mit anschließendem ReDesign einer Teststrecke (2016 – 2017)

 

Innerhalb der Teststrecke eines Industriekonzerns mit vielen weit verteilten Gebäuden haben wir die vorhandene Infrastruktur analysiert, und eine grafische Darstellung der LWL Infrastruktur erstellt. Zur Erhöhung der Redundanz wurde die Erweiterung der LWL Infrastruktur geplant und gesteuert. Im Anschluss wurden die Distributionsswitche und über 30 Access-Switche ausgetauscht und neu verschaltet.

ReDesign des Datennetzes in einem Bürogebäude für ca. 600 Mitarbeiter (2014 – 2015)

 

Analyse der LWL Verkabelung, WAN Anbindung, Distributions- und Access-Switche. Erstellung eines Konzepts für maximale Redundanz aller Komponenten. Detailplanung, Projekt- und Changemanagement unter Berücksichtigung von Endgeräten wie zum Beispiel Zutrittssteuerungen und Videokonferenzanlagen für eine Logistik-Gesellschaft.

Austausch von über 20 Distributionsswitchen (2014 – 2015)

 

 

Planung, Projekt- und Changemanagement für den Austausch von über 20 Distributionsswitchen mit jeweils bis zu 30 Subnetzen an Außenstandorten eines Industriekonzerns.

  Einführung neuer Infrastrukturen

Eine normenkonform geplante IT-Infrastruktur ist das Rückgrat einer stabilen und produktiven Netzwerkumgebung.

 

Wir erstellen für Sie Konzepte und geben Ihnen Empfehlungen und Entscheidungshilfen, wie Ihre individuellen Anforderungen unter Berücksichtigung von Zukunftssicherheit, aktuellen Richtlinien und Normen wirtschaftlich umgesetzt werden können.

 

Der enge Kontakt zum Nutzer ist für uns dabei von großer Bedeutung, da zum Beispiel im Office, Labor, bei der Entwicklung oder im CAD Bereich unterschiedlichste Ansprüche an die IT-Infrastruktur bestehen. Durch professionelles Projektmanagement und Risikoanalysen werden die Projektschritte und Meilensteine identifiziert, welche besonderer Aufmerksamkeit und Detailprüfung bedürfen, um die Projektziele nicht zu gefährden.

Unser Leistungsspektrum hierbei umfasst unter anderem folgende Tätigkeiten:

 

  • Durchführung einer Anforderungsanalyse
  • Strukturierte, anwendungsneutrale Verkabelung nach DIN EN 50173
  • Planung der Primär-, Sekundär- und Tertiärverkabelung
  • Abstimmung mit Stakeholdern
  • Hardware- und Verschaltungsplanung
Referenzen

Neubau eins Bürogebäudes für ca. 1.600 Mitarbeiter (2015 – 2017)

 

Etwa 350.000m Cat7-Datenkabel und 9.000m Singlemode Glasfaserkabel wurden im Büroneubau einer Immobiliengesellschaft verlegt. Wir haben von der Trassen- und Schachtplanung im Außenbereich vor Baubeginn über die Kabelrinnen- und Kabelwegplanung inklusive Kollisionsprüfung im Gebäude bis hin zur Verschaltung der Endstellen auf ca. 80 Access-Switche das komplette Datennetz inklusive flächendeckendem WLAN, auch im Außenbereich, geplant und die Installation und Inbetriebnahme koordiniert.

Industrial Ethernet für Windkanal (2016 – 2017)

 

Im Neubau eines Großkonzerns wurde von uns vom Konzept bis zur Inbetriebnahme eines hochverfügbaren Anlagennetzes das komplette Projekt geplant und begleitet.

Neuinstallation von LAN und WLAN für ein automatisches Kleinteilelager (2015)

 

Bei einem Industrie 4.0 Projekt der Logistikabteilung eines Großkonzerns haben wir die LAN und WLAN Infrastruktur für den Neubau eines automatisierten Kleinteilelagers (Nutzfläche ca. 7.000qm) geplant, die Inbetriebnahmen koordiniert und hinsichtlich überlappender unabhängiger WLAN Netze beraten.

  Erweiterung und Anpassung vorhandener IT-Infrastrukturen

IT-Systeme unterliegen einem stetigen Wandel. Neue Software, neue Anforderungen, Hardware End of Support, aber auch ungenutzte Ressourcen erfordern Anpassungen an die aktuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens. Damit einhergehend ist eine Erweiterung oder Anpassung der IT-Infrastruktur unverzichtbar.

 

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre vorhandene IT-Infrastruktur unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse und Vermeidung von Ausfällen während des laufenden Betriebs zu erweitern bzw. anzupassen.

Folgende Leistungen bietet wir Ihnen zum Thema Erweiterung und Anpassung vorhandener IT-Infrastrukturen an:

 

  • die Ergänzung des Datennetzes um WLAN
  • Switcherweiterungen
  • Erweiterung der Kupfer- oder LWL-Verkabelung
  • die Anbindung neuer Gebäudekomplexe
  • die Anpassung von WAN-Anbindungen
  • Planung und Koordination von Changes im laufenden Betrieb
  • Abstimmung mit anderen Gewerken wie zum Beispiel:
    • Klima- & Lüftungstechnik,
    • Brandmeldetechnik,
    • Elektroinstallationsarbeiten
    • sowie allen weiteren erforderlichen Gewerken des Roh- und Hochbaus
Referenzen

Nachrüstung von WLAN in ca. 100 Gebäuden, davon ca. 40 Produktions- und Logistikhallen (2010 – 2017)

 

Seit 2010 planen wir für einen Industriekonzern WLAN Netze. Verteilt auf Gebäude mit verschiedensten Anforderungen, vom Büro über Hochregallager zu Produktionsstraßen haben wir in diesem Zeitraum ca. 3000 Accesspoints geplant, die Ausführung koordiniert und die Inbetriebnahme nach ITIL Prozessen gesteuert.

Erweiterung eines Gebäudekomplexes um ein Forschungsgebäude (2016)

 

 

Unsere Aufgabe bestand in der Planung und dem Projektmanagement für die Erweiterung der vorhandenen Kupfer- und LWL Infrastruktur sowie dem Changemanagement für die Integration von flächendeckendem WLAN und mehreren Access-Switchen verteilt auf acht Subnetze in das vorhandene Campusnetz.

Ausschreibung für LWL Mietleitungen zwischen Produktionsstandorten (2016)

 

 

Ein Industrieunternehmen verbindet mehrere Standorte über LWL Mietleitungen eines Providers. Diese Leistung wurde neu ausgeschrieben und wir haben in enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden diese Ausschreibung erstellt, technische Rahmenbedingungen und SLA definiert sowie eine Angebotsauswertung inklusive Vergabevorschlag erstellt.

  Audits innerhalb der IT-Infrastruktur: Technikräume, Verkabelung und Stromversorgung

Die Ausfallsicherheit innerhalb der IT-Infrastruktur ist ein entscheidender Faktor dafür, den Unternehmenserfolg zu gewährleisten. Mögliche Ursachen für Leistungsdefizite und Störungen können vielfältig sein und reichen von verstaubten LWL-Patchfeldern in Rechenzentren, über fehlende oder fehlerhafte Erdung bis hin zur Feuerwiderstandsklasse der Türen.

 

Wir können zusammen mit unseren Kollegen aus dem Bereich Sicherheitssysteme durch Audits Ihrer Technikräume, der Verkabelung und der Stromversorgung die Ausfallsicherheit und den Schutz gegen versehentliche oder geplante Manipulation erhöhen.

Zu den von uns betrachteten Komponenten innerhalb eines Audits gehören unter anderem: 

 

  • Ausstattung von Technikräumen
  • Zustand der Verkabelung in Bezug auf den „aktuellen Stand der Technik“
  • Zustand der Hardware
  • Zutrittskontrollsysteme
  • Beschaffenheit von Türen
  • Brandschutzkomponenten
  • Redundante Elektroversorgung
Referenzen

Erstellung eines IT-Technikraum Sicherheitskonzepts (2017)

 

Für ein Industrieunternehmen erarbeiten wir aktuell ein Sicherheitskonzept für IT-Technikräume, welches weltweit in Standorten des Unternehmens umgesetzt werden soll.

Durchführung von Audits für über 250 IT-Technikräume (2012 – 2017)

 

Seit 2012 führen wir für einen Großkonzern kontinuierlich Technikraum-Audits hinsichtlich Elektroversorgung, Zutrittssicherung, Einbruchmeldeanlage, Zustand der Verkabelung sowie Erdung durch und koordinieren die Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen.

Audit und Aktualisierung der IT Dokumentation (2016)

 

Im Auftrag einer Immobiliengesellschaft mit über zehn Gebäuden wurde von uns die vorhandene Dokumentation analysiert und die logische Verschaltung grafisch dargestellt. Die Ergebnisse wurden in ein Asset Management System überführt und Datenschrankansichten aller Komponenten erstellt.